Gunnebo Slott

Art.-Nr. LH-TR-108-30
CHF 270
Lim & Handtryck
lieferbar
1
Produktbeschreibung
Marke: Lim & Handtryck
Kollektion: Tid & Rum
Material: Papier
Rollenbreite: 0.47 m
Rollenlänge: 10 m
Rapport: 12 cm
Stil - style: Historisch
Lichtbeständigkeit: Lichtbeständig
m2 pro Rolle: 4.7
per m2: 57.45
Die wunderschöne palladianisch inspirierte Villa, das Schloss Gunnebo in Mölndal, ist die Inspiration für diese Tapete. Das Schloss wurde in den späten 1790er Jahren erbaut und vom Göteborger Stadtarchitekten Carl Wilhelm Carlberg entworfen. Es ist möglich, dass die Tapete aus der Zeit der letzten privaten Besitzer von Gunnebo, der Familie Sparre, stammt. Sie führten um die Jahrhundertwende eine Reihe von Reparaturen mit dem Ziel durch, den älteren Stil des Hauptgebäudes zu bewahren und zu restaurieren. Vielleicht wurde die Tapete angebracht, als die beiden Töchter des Ehepaars im Schloss heirateten. Die Art des Musters ist schwer zu datieren. Kreise und filigrane Muster erinnern an orientalische Seidenmuster, Kompassrosen und gravierte Taschenuhrdosen sowie an Art Deco. Die Zeitlosigkeit des Musters macht es überall dort einsetzbar, wo eine schöne und relativ unauffällige Tapete gewünscht wird.

WANDTAPETEN

Alle Tapeten werden auf Zellulose-Papier gedruckt.
Jede Tapetenrolle besteht aus 10,4 Metern, wovon 0,4 Meter als ökologische Verpackung zu verstehen sind.
Die Druckfarbe ist eine leinölgestärkte Leimfarbe, die die Tapeten mit einem feuchten Schwamm oder Tuch abwischbar macht.
Die Druckfarbe und Pigmente haben eine sehr gute Lichtbeständigkeit und enthalten keine Giftstoffe. Es werden keine synthetischen Bestandteile zugesetzt. Das weisse Papier ist chlorfrei gebleicht.
Das graue Papier ist ein recyceltes Papier.
Die Tapeten werden in Schweden von Lim & Handtryck hergestellt.
Kleister: Es wird Zellulosekleister zum Einkleistern empfohlen.
Tapeten aufhängen: Die Tapeten müssen vor dem Tapezieren beschnitten werden. Lim & Handtryck empfiehlt eine Überlappung von 5-10 mm.
CE-Zeichen: Die Tapeten sind CE-gekennzeichnet. Bezüglich des Brandverhaltens haben sie die Klassifizierung B-s1, d0.

Auf den Merkzettel