top of page

Kuschelige Winterzeit auf dem Sofa



Winter, die Zeit der grauen und kalten Tage, der langen Nächte - sie laden zum Rückzug ein - Rückzug nach Innen in die eigenen vier Wände, in ein gemütliches Zuhause und in sich selber um sich auszuruhen und Innenschau zu halten. Wie könnte sich dies wundervoller gestalten als auf einem gemütlichen Sofa sitzend mit einer Tasse Tee und einem Buch in der Hand? Besser könnte es doch kaum sein. Doch was genau braucht es für dieses wohlige Zuhause-Gefühl und das Gestalten einer einladenden Sofaecke?


Die Möglichkeiten, wie sich eine Sitzecke im Wohnzimmer einrichten lässt, sind unzählig.

Als erstes gilt es auf jeden Fall rauszufinden, wie viel Platz für eine Sofalandschaft vorhanden ist und wofür sie genutzt werden will. Und, wie viele Menschen wollen darin Platz finden?

Daraus ergeben sich dann die praktischen Vorgaben für die Wahl der Möbelstücke - ganz klassisch ist die Kombination von Sofa und Sessel.

Diese Kombination gibt im Verlaufe der Zeit viel Freiheit die Sitzecke immer mal wieder neu zu gestalten.


Um Spannung in deine Wohnlandschaft zu bringen, wähle einen Sessel aus einer anderen Linie, von einer anderen Marke und für einen zusätzlichen Akzent auch gleich in einer anderen Farbe.


Mit auserlesenen Details wird die Sitzecke zum Leben erweckt.


So ist ein Couchtisch nicht nur praktisch als Ablage für Tee und Buch, sondern auch ein tolles Dekoelement.

Sollte dein Platz beschränkt sein und du möchtest dennoch einen Hocker für die Füsse, dann entscheide dich für einen Polsterhocker.

Dieser kann mit einem Tablett ganz unkompliziert zu einem mobilen Couchtisch umfunktioniert werden.


Oder wähle einen Hocker, der gleichzeitig auch Beistelltisch sein mag.


Abgerundet und zu einem Ganzen verbunden wird eine Sitzecke mit dem Einsatz eines Teppichs, was für zusätzliches Wohlgefühl und warme Füsse sorgt.









Comments


bottom of page